Start Nutrition 27 Lebensmittel, die Ihnen mehr Energie geben können

27 Lebensmittel, die Ihnen mehr Energie geben können

45
0

Viele Menschen fühlen sich irgendwann müde oder erschöpft. Ein Mangel an Energie kann Ihre täglichen Aktivitäten beeinträchtigen und Sie weniger produktiv machen.

Tatsache ist, dass die Art und Menge der von Ihnen verzehrten Lebensmittel eine entscheidende Rolle bei der Bestimmung Ihres Energieniveaus während des Tages spielt.

Während alle Lebensmittel Ihnen Energie geben, enthalten einige Lebensmittel Nährstoffe, die Ihnen helfen können, Ihr Energieniveau zu steigern und Ihre Aufmerksamkeit und Konzentration den ganzen Tag über aufrechtzuerhalten.

Hier ist eine Liste von Lebensmitteln, die nachweislich zur Förderung des Energieniveaus beitragen:

1. Bananen

Gehackte BananeTeilen Sie auf Pinterest

Bananen können eines der besten Nahrungsmittel für Energie sein. Sie sind eine ausgezeichnete Quelle für Kohlenhydrate, Kalium und Vitamin B6, die alle dazu beitragen können, das Energieniveau Ihres Körpers zu steigern (1, 2).

Eine Studie zeigte, dass der Verzehr einer Banane vor einem 75-km-Fahrradtest genauso wirksam war wie ein Kohlenhydratgetränk, um die Leistung von Ausdauersportlern zu verbessern (1).

2. Fettiger Fisch

Fettige Fische wie Lachs und Thunfisch sind eine gute Quelle für Eiweiß, Fettsäuren und B-Vitamine und eignen sich daher hervorragend für Ihre Ernährung.

Eine Portion Lachs oder Thunfisch liefert Ihnen die empfohlene tägliche Menge an Omega-3 und Vitamin B12 (3, 4).

Es wurde gezeigt, dass Omega-3-Fettsäuren Entzündungen im Körper reduzieren, eine häufige Ursache für Müdigkeit (5).

In der Tat haben einige Studien festgestellt, dass die Einnahme von Omega-3-Nahrungsergänzungsmitteln die Müdigkeit verringern kann, insbesondere bei Krebspatienten und Genesenden (6, 7).

Darüber hinaus produziert Vitamin B12 zusammen mit Folsäure rote Blutkörperchen und hilft dem Eisen, besser im Körper zu arbeiten. Ein optimaler Gehalt an roten Blutkörperchen und Eisen im Blut kann die Müdigkeit verringern und die Energie erhöhen (8).

3. brauner Reis

Brauner Reis ist ein sehr nahrhaftes Lebensmittel. Anders als weißer Reis wird er weniger verarbeitet und behält mehr Nährwert in Form von Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen.

Eine Tasse (195 Gramm) gekochter brauner Reis enthält 3,5 Gramm Ballaststoffe und liefert ungefähr 88% des RDI für Mangan, ein Mineral, das Ihren Enzymen hilft, Kohlenhydrate und Proteine ​​abzubauen, um Energie zu erzeugen (9 10).

Darüber hinaus hat brauner Reis aufgrund seines Fasergehalts einen niedrigen glykämischen Index. Infolgedessen kann es helfen, den Blutzuckerspiegel zu regulieren und die Energie über den Tag hinweg konstant zu halten (11).

4. Süßkartoffeln

Süßkartoffeln sind nicht nur köstlich, sondern auch eine Quelle nahrhafter Energie für diejenigen, die einen zusätzlichen Energieschub wünschen.

Eine mittelgroße Süßkartoffel kann bis zu 23 g Kohlenhydrate, 3,8 g Ballaststoffe, 28% RDI für Mangan und 438% RDI für Vitamin A enthalten (12).

Dank des Fasergehalts von Süßkartoffeln und komplexen Kohlenhydraten verdaut Ihr Körper diese in einem langsamen Tempo und gibt Ihnen eine konstante Energieversorgung (13).

Süßkartoffel ist auch eine ausgezeichnete Manganquelle, die beim Abbau von Nährstoffen zur Energieerzeugung hilft (10).

5. Kaffee

Kaffee ist vielleicht das erste Lebensmittel, von dem Sie denken, dass Sie es essen, wenn Sie nach einem Energieschub suchen.

Es ist reich an Koffein. Diese Verbindung kann schnell von Ihrem Blutkreislauf zu Ihrem Gehirn gelangen und die Aktivität von Adenosin hemmen, einem Neurotransmitter, der das zentrale Nervensystem beruhigt (14).

Infolgedessen steigt die Produktion von Adrenalin. Dieses Hormon stimuliert den Körper und das Gehirn (15).

Obwohl Kaffee nur zwei Kalorien pro Tasse liefert, können Sie sich durch seine stimulierende Wirkung auf den Körper wach und konzentriert fühlen (16).

6. Eier

Eier sind nicht nur ein äußerst befriedigendes Lebensmittel, sondern sie können auch Energie liefern, um Ihren Tag zu befeuern.

Eier sind mit Eiweiß gefüllt, das Ihnen eine konstante und anhaltende Energiequelle bietet, da es während der Verdauung keine Spitzen im Blutzucker oder Insulin verursacht (17).

Darüber hinaus ist Leucin die in Eiern am häufigsten vorkommende Aminosäure und stimuliert die Energieerzeugung in vielerlei Hinsicht (18).

Leucin kann den Zellen helfen, mehr Zucker aus dem Blut aufzunehmen, die Energieproduktion in den Zellen zu stimulieren und den Fettabbau zu steigern, um Energie zu produzieren (19).

Eier sind außerdem reich an B-Vitaminen, die Enzymen dabei helfen, Nahrung in Energie umzuwandeln (18, 20, 21).

7. Äpfel

Äpfel sind eine der beliebtesten Früchte der Welt und eine gute Quelle für Kohlenhydrate und Ballaststoffe.

Ein mittelgroßer Apfel (185 Gramm) enthält etwa 25 Gramm Kohlenhydrate, 19 Gramm Zucker und bis zu 4 Gramm Ballaststoffe (22).

Aufgrund ihres hohen Gehalts an natürlichem Zucker und Ballaststoffen können Äpfel eine langsame und anhaltende Energiefreisetzung erzeugen (23).

Darüber hinaus haben Äpfel einen hohen Gehalt an Antioxidantien. Untersuchungen haben gezeigt, dass Antioxidantien die Verdauung von Kohlenhydraten verlangsamen und über einen längeren Zeitraum Energie freisetzen können (24).

Schließlich wird empfohlen, ganze Äpfel zu essen. Säfte und Pürees, deren Ballaststoffe extrahiert werden, werden schneller aufgenommen und können nur schnell verdauliche Energie liefern (25).

8. Wasser

Wasser ist lebensnotwendig. Es macht bis zu 60% Ihres Körpergewichts aus und ist an vielen Zellfunktionen beteiligt, einschließlich der Energieerzeugung (26).

Wenn Sie nicht genug Wasser trinken, kann dies zu einer Dehydration führen, die die Körperfunktionen verlangsamt und Sie müde und müde werden lässt (26, 27).

Trinkwasser kann Ihnen einen Energieschub geben und Ihnen helfen, gegen Müdigkeit vorzugehen (26).

Sie können Austrocknung vermeiden, indem Sie Wasser trinken, auch wenn Sie nicht durstig sind. Versuchen Sie, den ganzen Tag über regelmäßig Wasser zu trinken.

9. dunkle Schokolade

Dunkle Schokolade hat einen höheren Kakaogehalt als normale Schokolade oder Milchschokolade.

Es wurde gezeigt, dass Antioxidantien in Kakao viele gesundheitliche Vorteile haben, einschließlich einer erhöhten Durchblutung des Körpers (28).

Dieser Effekt erleichtert die Sauerstoffversorgung des Gehirns und der Muskeln, wodurch deren Funktionen verbessert werden. Dies kann besonders während des Trainings nützlich sein (29, 30, 31).

Darüber hinaus kann eine erhöhte Durchblutung durch Antioxidantien im Kakao dazu beitragen, die geistige Müdigkeit zu verringern und die Stimmung zu verbessern (32).

Dunkle Schokolade enthält auch stimulierende Verbindungen wie Theobromin und Koffein, die die mentale Energie und Stimmung verbessern (33).

10. Yerba Maté

Yerba Maté ist ein Getränk aus getrockneten Blättern einer in Südamerika beheimateten Pflanze. Es hat sich gezeigt, dass es viele gesundheitliche Vorteile hat (34).

Yerba Maté enthält Antioxidantien und Koffein. Eine normale Tasse mit 8 Unzen kann ungefähr 85 mg Koffein enthalten, was der Menge in einer kleinen Tasse Kaffee (34) entspricht.

Das in Yerba Mate enthaltene Koffein fördert die Produktion des Hormons Adrenalin, das die Energie erhöht. Im Gegensatz zu anderen Stimulanzien scheint Yerba Mate jedoch keinen Einfluss auf den Blutdruck oder die Herzfrequenz zu haben (35).

Untersuchungen an Tieren und Menschen haben gezeigt, dass Yerba Maté die mentale Konzentration, das Gedächtnis, die Stimmung und sogar die körperliche Aktivität verbessern kann (36, 37, 38).

11. Goji-Beeren

Goji-Beeren werden in der chinesischen Medizin seit Jahrhunderten wegen ihrer vielfältigen Vorteile verwendet.

Diese Frucht ist nicht nur reich an Antioxidantien, Vitaminen und Mineralien, sondern auch eine gute Quelle für Ballaststoffe (39, 40).

Untersuchungen haben ergeben, dass Goji-Beerensaft einen antioxidativen Schutz bietet, die geistige Leistungsfähigkeit und Wachsamkeit fördert und das Ermüdungsgefühl verringert (41, 42, 43).

Darüber hinaus sind Goji-Beeren reich an Ballaststoffen. Eine Unze Portion (28 Gramm) liefert 2 Gramm Ballaststoffe. Dies kann dazu beitragen, die Verdauung zu verlangsamen und Energie langsam freizusetzen (13, 39).

Goji-Beeren sind leicht zu schmecken und werden mit Joghurt, Smoothies, Backwaren und Saucen gemischt. Oder Sie können sie einfach roh essen.

12. Quinoa

Quinoa ist ein beliebtes Saatgut für seinen hohen Proteingehalt.

Eine Tasse Quinoa enthält 39 g Kohlenhydrate, 5 g Ballaststoffe, 8 g Eiweiß und eine erhebliche Menge an Vitaminen und Mineralstoffen (44).

Obwohl dieses Superfood reich an Kohlenhydraten ist, ist sein glykämischer Index niedrig, was darauf hinweist, dass Kohlenhydrate langsam absorbiert werden und eine anhaltende Energiefreisetzung bewirken können (45, 46).

Darüber hinaus liefert Quinoa mehr als 20% der FEI für Mangan, Magnesium und Folsäure. Alle Nährstoffe werden von Enzymen zur Energiegewinnung genutzt (10, 47, 48).

13. Haferflocken

Haferflocken ist ein Vollkorngetreide, das Sie mit nachhaltiger Energie versorgen könnte.

Es enthält Beta-Glucan, eine lösliche Faser, die in Kombination mit Wasser ein dickes Gel bildet. Das Vorhandensein dieses Gels im Verdauungssystem verzögert die Magenentleerung und die Absorption von Glukose im Blut (49, 50).

Darüber hinaus ist Hafer reich an Vitaminen und Mineralstoffen, die den Prozess der Energieerzeugung erleichtern. Dazu gehören B-Vitamine, Eisen und Mangan (10, 20, 49).

Die Kombination all dieser Nährstoffe macht Haferflocken zu einem idealen Nahrungsmittel für die Freisetzung von nachhaltiger Energie.

14. Joghurt

Joghurt ist ein großartiger Snack, um Ihren Tag zu füttern.

Die Kohlenhydrate im Joghurt liegen hauptsächlich in Form von einfachen Zuckern wie Lactose und Galactose vor. Einmal abgebaut, können diese Zucker gebrauchsfertige Energie liefern (51).

Darüber hinaus ist Joghurt mit Eiweiß beladen, das die Verdauung von Kohlenhydraten verlangsamt und die Freisetzung von Zucker im Blut verlangsamt (52).

Darüber hinaus enthält Joghurt große Mengen an Vitaminen B2 und B12, die an den Zellfunktionen beteiligt sind. Sie tragen zur Bildung des ATP-Moleküls bei, das Ihre Zellen als Brennstoff verwenden (20, 51).

15. Hummus

Der Hummus besteht aus Kichererbsen, Sesampaste, Öl und Zitrone. Die Kombination dieser Inhaltsstoffe macht Hummus zu einer guten Energiequelle (53).

Kichererbsen in Hummus sind eine gute Quelle für komplexe Kohlenhydrate und Ballaststoffe, die der Körper verwendet, um Energie zu sparen (13, 54).

Darüber hinaus enthalten Sesampaste und Hummusöl gesunde Fette. Diese Inhaltsstoffe sind auch nützlich, um die Kohlenhydrataufnahme zu verlangsamen und Blutzuckerspitzen zu vermeiden (55, 56).

Sie können Hummus als Dip für Gemüse oder in Kombination mit anderen Gerichten wie Sandwiches oder Salaten genießen.

16. Edamame

Edamame kann ein einfacher und befriedigender Snack sein.

Es enthält relativ wenig Kalorien, enthält aber erhebliche Mengen an Eiweiß, Kohlenhydraten und Ballaststoffen. Eine Tasse Edamame kann bis zu 17 Gramm Eiweiß, 16 Gramm Kohlenhydrate und etwa 8 Gramm Ballaststoffe enthalten (57).

Darüber hinaus enthält es große Mengen an Vitaminen und Mineralstoffen, die auf unterschiedliche Weise zur Steigerung der Energie beitragen können. Eine Tasse Edamame enthält 79% RDI für Mangan und 121% RDI für Folsäure (57).

Folsäure fördert zusammen mit Eisen die Energieversorgung und wirkt Müdigkeit und Anämie entgegen, während Mangan dabei hilft, Energie aus dem Abbau von Kohlenhydraten und Proteinen zu gewinnen (10, 58).

Schließlich enthält Edamame große Mengen an Molybdän, das die Enzyme stimuliert und dabei hilft, Nährstoffe in Energie umzuwandeln (59).

17. Linsen

Linsen sind nicht nur eine ausgezeichnete Quelle für billiges Protein, sondern auch eine gute Nährstoffquelle und tragen zur Steigerung des Energieniveaus bei.

Linsen sind kohlenhydrat- und ballaststoffreiche Hülsenfrüchte. Eine Tasse gekochte Linsen liefert bis zu 40 Gramm Kohlenhydrate und ungefähr 16 Gramm Ballaststoffe (60).

Die Faser in den Linsen fördert die langsame Entleerung des Magens und einen besser kontrollierten Anstieg des Blutzuckers. Infolgedessen fühlen Sie sich nach dem Essen nicht nur länger satt, sondern können auch ein stabiles Energieniveau erwarten (61).

Darüber hinaus können Linsen Ihr Energieniveau erhöhen, indem sie Ihre Reserven an Folsäure, Mangan, Zink und Eisen wiederherstellen. Diese Nährstoffe tragen zur effizienten Energiegewinnung in den Zellen und zum Abbau von Nährstoffen zur Energiefreisetzung bei (10, 58, 62, 63).

18. Anwälte

Avocados gelten aufgrund ihrer gesundheitlichen Vorteile als Superfood.

Zum Beispiel sind sie reich an gesunden Fetten und Ballaststoffen. Etwa 84% der gesunden Fette in Avocados stammen aus einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren (64).

Es wurde gezeigt, dass diese gesunden Fette einen optimalen Fettgehalt im Blut fördern und die Nährstoffaufnahme verbessern. Sie können auch im Körper gespeichert und als Energiequelle genutzt werden (64, 55).

Darüber hinaus machen Avocadofasern 80% ihres Kohlenhydratgehalts aus, was zur Aufrechterhaltung eines stabilen Energieniveaus beitragen kann (64).

Avocados sind außerdem eine gute Quelle für B-Vitamine, die für die optimale Funktion der Mitochondrien in Zellen erforderlich sind, in denen zelluläre Energie erzeugt wird (20, 65).

19. Orangen

Orangen sind für ihren hohen Vitamin C-Gehalt bekannt: Eine Orange kann bis zu 106% des RDI für Vitamin C liefern (66).

Darüber hinaus enthalten Orangen Antioxidantien, die vor oxidativem Stress schützen können (67).

Untersuchungen haben gezeigt, dass oxidativer Stress Müdigkeit fördern kann. Daher kann der antioxidative Schutz, den die in Orangen enthaltenen Verbindungen bieten, dazu beitragen, die Ermüdung zu verringern (67, 68).

Tatsächlich ergab eine Studie, dass 13 Frauen, die 500 ml Orangensaft zu sich nahmen und drei Monate lang dreimal pro Woche eine Stunde Aerobic-Training absolvierten, eine Abnahme der Muskelermüdung und -verbesserung feststellten. ihre körperliche Leistungsfähigkeit (69).

20. Erdbeeren

Erdbeeren sind eine andere gute anregende Frucht.

Sie können Sie mit Kohlenhydraten, Ballaststoffen und Zucker versorgen, die Ihr Energieniveau verbessern können. Eine Tasse Erdbeeren liefert 12 Gramm Kohlenhydrate, 3 Gramm Ballaststoffe und 7 Gramm Zucker (70).

Darüber hinaus erhalten Sie mit demselben Anteil 149% des RDI für Vitamin C (70).

Die in Erdbeeren enthaltenen Antioxidantien bekämpfen nicht nur Entzündungen im Körper, sondern wirken auch gegen Müdigkeit und spenden Energie (68, 71, 72).

Sie können Erdbeeren in viele Rezepte einarbeiten und sie in Smoothies, Parfait oder Salaten verwenden.

21. Samen

Samen wie Chiasamen, Leinsamen und Kürbiskerne können ebenfalls Ihr Energieniveau erhöhen.

Diese Samen sind normalerweise reich an Omega-3-Fettsäuren pflanzlichen Ursprungs. Ein niedriger Gehalt an Omega-3-Fettsäuren wurde mit einer erhöhten Entzündung und Müdigkeit in Verbindung gebracht (6, 73, 74).

Fettsäuren sind auch eine wichtige Quelle für gespeicherte Energie und unterstützen die ordnungsgemäße Funktion Ihrer Zellen (55, 75).

Darüber hinaus sind Samen eine gute Quelle für Ballaststoffe und Eiweiß. Samenfaser trägt zur langsamen Verdauung von Nährstoffen bei, was zu einer anhaltenden und anhaltenden Energiefreisetzung führt (76, 77, 78).

22. Bohnen

Bohnen sind reich an Nährstoffen und eine ausgezeichnete natürliche Energiequelle.

Obwohl es Hunderte von Bohnensorten gibt, sind ihre Ernährungsprofile sehr ähnlich. Sie sind reich an Kohlenhydraten, Ballaststoffen und Proteinen (79).

Die Bohnen werden langsam verdaut, wodurch ein stabiler Blutzucker aufrechterhalten wird und Sie konstante Energie erhalten. Darüber hinaus enthalten Bohnen Antioxidantien, die bei der Bekämpfung von Entzündungen helfen und die Energie fördern können (80).

Schwarze Bohnen und schwarzäugige Erbsen gehören zu den bekanntesten Bohnensorten. Diese Bohnen sind gute Quellen für Folsäure, Eisen, Mangan und Magnesium, die zur Energieerzeugung beitragen und dazu beitragen, die einzelnen Körperzellen mit Energie zu versorgen (81, 82).

23. grüner tee

Grüner Tee ist berühmt für seine lange Liste von gesundheitlichen Vorteilen.

Es enthält eine hohe Konzentration starker Antioxidantien, die dazu beitragen können, oxidativen Stress und Entzündungen vorzubeugen (83, 84).

Ähnlich wie Kaffee enthält grüner Tee Koffein, das das Energieniveau erhöhen kann. Grüner Tee enthält jedoch auch eine Verbindung namens L-Theanin (83, 85).

L-Theanin kann die Auswirkungen von Koffein wie Angst und Nervosität mildern und einen stärkeren Energieschub bewirken. Untersuchungen haben gezeigt, dass die Kombination von Koffein und L-Theanin in grünem Tee die Konzentration, Wachsamkeit und den mentalen Fokus steigern kann (83, 86, 87).

Darüber hinaus kann grüner Tee ein gutes energetisches Stimulans für körperliche Aktivitäten sein, da er die Müdigkeit durch einen erhöhten Fettabbau und die Freisetzung von Noradrenalin verringern kann (88, 89).

24. Muttern

Nüsse können ein großartiger Snack sein, der reich an Nährstoffen ist und Energie fördert.

Die meisten Nüsse wie Mandeln, Walnüsse und Cashewnüsse sind für ihre hohe Kalorienaufnahme und ihren Überfluss an Eiweiß, Kohlenhydraten und gesunden Fetten bekannt. Diese Nährstoffe können während des Tages eine langsame Energiefreisetzung erzeugen (90).

Sie sind auch reich an Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren und Antioxidantien, die das Energieniveau erhöhen und vor Entzündungen und Antioxidantien schützen können (6, 91, 92).

Darüber hinaus liefern diese Nüsse angemessene Mengen an Kohlenhydraten und Ballaststoffen für einen gleichmäßigen und anhaltenden Energieschub (93).

Nüsse enthalten auch andere Vitamine und Mineralstoffe wie Mangan, Eisen, B – Vitamine und Vitamin E. Diese können zur Steigerung der Energieproduktion und zur Verringerung der Müdigkeit beitragen (8, 10, 20) 94).

25. Popcorn

Popcorn kann ein großartiger energetisierender, kalorienarmer Snack sein.

Es ist reich an Kohlenhydraten und Ballaststoffen, was es sehr befriedigend macht und eine gute Option für einen energetisierenden Snack darstellt (95).

Eine 100-Gramm-Portion luftgetrockneten Mais enthält 78 Gramm Kohlenhydrate und 15 Gramm Ballaststoffe und ist damit eines der ballaststoffreichsten Lebensmittel auf dem Markt. Daher könnte eine konstante Energiefreisetzung bereitgestellt werden (96).

Popcorn kann ein gesundes Lebensmittel sein, wenn es mit gesunden Zutaten nach der Air-Pop-Kochmethode zubereitet wird.

26. Blattgemüse

Grünes Blattgemüse wie Spinat und Grünkohl sind ausgezeichnete Nährstoffquellen, die Energie fördern.

Sie sind reich an Eisen, Kalzium, Magnesium, Kalium und Vitaminen A, C, E und K. Darüber hinaus sind sie reich an Folsäure, Ballaststoffen und Antioxidantien für eine gute Gesundheit (97).

Müdigkeit ist eines der häufigsten Symptome von Eisenmangel (8).

Grünes Blattgemüse wie Spinat und Grünkohl sind ausgezeichnete Eisenquellen, um die Vorräte Ihres Körpers aufzufüllen, und Vitamin C, um die Eisenaufnahme im Körper zu verbessern (98).

Eisen verbessert die Produktion roter Blutkörperchen, um Ihre Zellen effizient mit Sauerstoff zu versorgen, der angeblich gegen Müdigkeit wirkt (8).

Darüber hinaus kann grünes Blattgemüse auch die Bildung von Stickoxid fördern, wodurch sich die Blutgefäße ausdehnen und die Durchblutung des Körpers verbessern (99, 100).

27. Rüben

Rüben haben in letzter Zeit aufgrund ihrer Fähigkeit, Energie und Ausdauer zu verbessern, an Beliebtheit gewonnen.

Studien haben gezeigt, dass Rote Beete aufgrund seines antioxidativen und natürlichen Nitratgehalts die Durchblutung verbessern kann (100, 101).

Wie grünes Blattgemüse sind Nitrate Verbindungen, die zur Erhöhung des Stickoxids und zur Verbesserung der Durchblutung des Körpers beitragen und so eine bessere Sauerstoffversorgung des Gewebes ermöglichen. Dies hat die Fähigkeit, das Energieniveau insbesondere für sportliche Leistungen zu erhöhen (100).

Rüben stecken außerdem voller Kohlenhydrate, Ballaststoffe und Zucker für einen nachhaltigen Energieschub.

Eine Tasse Rüben (136 Gramm) könnte bis zu 3,8 Gramm Ballaststoffe und 9,2 Gramm natürlichen Zucker (102) liefern.

Das Endergebnis

Es gibt eine Vielzahl von Lebensmitteln, mit denen Sie Ihre Energie steigern können.

Ob mit Kohlenhydraten zur sofortigen Energiegewinnung oder Ballaststoffen und Proteinen zur langsameren Energiefreisetzung, diese Lebensmittel können Ihnen helfen, Ihre Kraft und Ausdauer zu steigern.

Darüber hinaus enthalten viele dieser Lebensmittel auch erhebliche Mengen anderer Nährstoffe, darunter Vitamine, Mineralien und Antioxidantien.

Es wurde gezeigt, dass all diese Verbindungen an der Energieerzeugung in Ihren Zellen beteiligt sind und viele andere gesundheitliche Vorteile bieten.

Wenn Sie mehr Energie benötigen, ist die Einbeziehung dieser Lebensmittel in Ihre Ernährung ein guter Anfang.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein