Home Rückenschmerzen Kann Akupunktur Rückenschmerzen lindern?

Kann Akupunktur Rückenschmerzen lindern?

Die Forschung legt das nahe Akupunktur kann Rückenschmerzen lindern und die Fähigkeit einer Person verbessern, alltägliche Aufgaben zu erledigen. Es gibt jedoch widersprüchliche Beweise.

Akupunktur Dabei werden feine Nadeln in bestimmte Bereiche oder „Akupunkturpunkte“ auf der Haut eingeführt, um Schmerzen und andere Beschwerden zu lindern.

In diesem Artikel wird untersucht, ob Akupunktur kann Rückenschmerzen lindern, wie es wirkt und was Sie vor, während und nach der Behandlung erwarten können.

Außerdem werden die Risiken und möglichen Nebenwirkungen besprochen Akupunktur sowie seine finanziellen Kosten.

Hilft Akupunktur bei Rückenschmerzen?

Kann Akupunktur Rückenschmerzen lindern?

Eine systematische Überprüfung und Metaanalyse von 2021 randomisierten kontrollierten Studien (RCTs) aus dem Jahr 13 untersuchte die Wirksamkeit der Akupunktur bei akuten Schmerzen im unteren Rücken (LBP). Von den 13 RCTs lieferten 11 konsistente und qualitativ hochwertige Ergebnisse. In den folgenden Kategorien gab es einen Zusammenhang zwischen Akupunktur und geringfügigen Verbesserungen:

  • Intensität des Schmerzes
  • die Fähigkeit, täglich für sich selbst zu sorgen
  • die Anzahl der Tabletten, die zur Schmerzbekämpfung benötigt werden

Es gab jedoch keinen Zusammenhang zwischen Akupunktur und einer verbesserten Funktion des unteren Rückens – der Lendenwirbelsäule.

Um die Wirksamkeit der Akupunktur bei akuten Schmerzen im unteren Rückenbereich zu bestimmen, sind weitere Untersuchungen unter Einbeziehung hochwertiger RCTs erforderlich.

In einer separaten systematischen Überprüfung aus dem Jahr 2021 wird festgestellt, dass Akupunktur vielversprechende Ergebnisse für Menschen mit chronischen Schmerzen im unteren Rückenbereich zeigt und als Erstlinienbehandlung von Nutzen sein kann. Die Forscher fügen jedoch hinzu, dass Unterschiede in den Forschungsmethoden zwischen den Studien es schwierig machen, die Wirksamkeit der Akupunktur bei Schmerzen im unteren Rücken richtig einzuschätzen.

Das National Center for Complementary and Integrative Health (NCCIH) gibt an, dass es Evidenz von geringer bis mäßiger Qualität dafür gibt, dass Akupunktur bei chronischen Schmerzen im unteren Rückenbereich von Nutzen sein kann, und Evidenz von niedriger Qualität dafür, dass sie bei akuten Schmerzen im unteren Rückenbereich von Vorteil sein kann.

Lesen Sie auch: 

Wie eine Schmerzwiederaufbereitungstherapie Ihnen helfen kann, chronische Rückenschmerzen zu lindern

Wilder Salat: Bietet er eine natürliche Schmerzlinderung?

Rückenschmerzen im Sitzen nehmen bei Senioren zu

Wie künstliche Intelligenz bei der Diagnose von ADHS bei Kindern helfen kann

Wie funktioniert es?

Akupunktur ist ein Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und basiert auf der Überzeugung, dass der Körper eine Lebensenergie namens „Qi“ enthält, die entlang von „Meridianen“ genannten Bahnen fließt. Traditionelle Akupunkturpraktiker glauben, dass Akupunktur den Qi-Fluss wiederherstellen und so zur Verbesserung der geistigen und körperlichen Gesundheit beitragen kann.

Heutzutage haben westliche Praktiker möglicherweise unterschiedliche Theorien darüber, wie Akupunktur Schmerzen lindert.

Eine Übersicht aus dem Jahr 2018 gibt Aufschluss darüber, wie Akupunktur Schmerzen im unteren Rückenbereich beeinflussen kann. Der Studie zufolge verursacht Akupunktur Hautmikroläsionen. Dies löst die Freisetzung einer Substanz namens Adenosintriphosphat (ATP) aus, die in Adenosin und andere chemische Verbindungen zerfällt. ATP und Adenosin blockieren Schmerzrezeptoren, sogenannte purinerge Rezeptoren, und tragen so zur Schmerzlinderung bei.

Der Bericht von 2018 erklärt auch, dass Scheinakupunktur fast genauso wirksam zu sein scheint wie „echte“ Akupunktur. Bei der simulierten Akupunktur berührt der Arzt die Akupunkturpunkte mit den Nadeln, anstatt sie in die Haut einzustechen. Gutachter vermuten, dass dies ausreichen könnte, um sensorische Nervenfasern in der Haut zu aktivieren und eine analgetische Wirkung zu erzielen.

Erfahren Sie mehr über Akupunktur.

Was zu erwarten ist

Nach Angaben des britischen National Health Service (NHS) dauert eine erste Akupunktursitzung in der Regel zwischen 20 Minuten und 1 Stunde und umfasst Folgendes:

  • ein allgemeiner Gesundheitscheck
  • eine körperliche Untersuchung
  • Einführen von Akupunkturnadeln

In den folgenden Abschnitten wird beschrieben, was Sie vor, während und nach der Akupunkturbehandlung erwartet.

VORHER

Vor der Behandlung stellt der Akupunkteur Fragen zum allgemeinen Gesundheitszustand der Person, einschließlich etwaiger Gesundheitsprobleme und eingenommener Medikamente. Sie werden den Bereich, den sie behandeln möchten, auch körperlich untersuchen.

Der Praktiker bittet die Person dann, sich hinzusetzen oder hinzulegen. Sie können die Person auch bitten, bestimmte Kleidungsstücke auszuziehen, um Zugang zu den zu behandelnden Bereichen zu erhalten.

Anhänger

Der Akupunkteur verwendet sehr feine Nadeln mit einer Länge von einigen Zentimetern. Die Nadeln sind zum einmaligen Gebrauch bestimmt und vorsterilisiert, um das Infektionsrisiko zu begrenzen.

Der Akupunkteur führt die Nadeln direkt unter die Haut oder in den Muskel unter der Haut ein. Sie lassen die Nadeln einige Minuten bis eine halbe Stunde lang an Ort und Stelle.

Der Eingriff kann zunächst ein Schweregefühl, Taubheitsgefühl oder Kribbeln hervorrufen. Eine Person sollte jedoch keine nennenswerten Schmerzen verspüren.

Nach

Eine Person kann leichte Schmerzen an der Akupunkturstelle verspüren, nachdem der Arzt die Nadeln entfernt hat.

Die Reaktionen auf Akupunktur sind unterschiedlich. Die Menschen fühlen sich möglicherweise entspannt und erfrischt, voller Energie oder schläfrig. Die Symptome können schlimmer werden, bevor sie besser werden.

Wie schnell wirkt Akupunktur bei Schmerzen?

Nach Angaben des American Institute of Alternative Medicine (AIAM) bemerken Menschen die Wirkung der Akupunktur normalerweise innerhalb von 3 bis 4 Tagen. Allerdings kann die Anzahl der Akupunktursitzungen und die Zeit, die benötigt wird, um sichtbare Ergebnisse zu sehen, von Person zu Person unterschiedlich sein.

Lesen Sie auch: 

Wie eine Schmerzwiederaufbereitungstherapie Ihnen helfen kann, chronische Rückenschmerzen zu lindern

Wilder Salat: Bietet er eine natürliche Schmerzlinderung?

Rückenschmerzen im Sitzen nehmen bei Senioren zu

Wie künstliche Intelligenz bei der Diagnose von ADHS bei Kindern helfen kann

Mögliche Nebenwirkungen

Nach Angaben des NHS ist die von einem qualifizierten Arzt durchgeführte Akupunktur im Allgemeinen sehr sicher, obwohl bei manchen Menschen leichte kurzfristige Nebenwirkungen auftreten können. Dazu können gehören:

  • Schmerzen an der Einstichstelle
  • Blutungen oder Blutergüsse an der Einstichstelle
  • Übelkeit
  • Schwindel oder Benommenheit
  • Schläfrigkeit

Schwerwiegende Nebenwirkungen wie Infektionen oder Perforationen der Lunge sind selten.

Risiken

Akupunktur ist im Allgemeinen sicher. Allerdings sollten Personen, bei denen eines oder mehrere der folgenden Symptome auftreten, den Akupunkteur informieren, bevor sie Akupunktur erhalten:

  • eine Blutgerinnungsstörung wie Hämophilie
  • eine Metallallergie
  • eine bereits bestehende Infektion in dem Bereich, in den der Akupunkteur die Nadeln einführen wird

Eine Person sollte ihren Akupunkteur auch informieren, wenn sie schwanger ist, da die Behandlung einiger Akupunkturpunkte während der Schwangerschaft gefährlich ist.

Finden Sie Übungen, die Ihnen helfen, Ihren unteren Rücken zu stärken.

Kosten

Die Krankenkasse übernimmt bis zu 12 Akupunkturbehandlungen bei chronischen Schmerzen im unteren Rückenbereich. Es deckt auch acht zusätzliche Besuche ab, wenn die ersten 12 eine Verbesserung zeigen. Die Medicaid-Abdeckung hängt von dem Staat ab, in dem die Person lebt.

Einige Krankenversicherungen decken ab Akupunktur, andere nicht. Eine Person sollte ihre Police überprüfen, um zu verstehen, was sie abdeckt.

Eine Studie aus dem Jahr 2019 untersuchte die direkten Kosten von Akupunkturbehandlungen in 41 Ballungsräumen in den Vereinigten Staaten anhand von Daten einer Online-Zahlungswebsite.

In den 723 in die Studie einbezogenen Kliniken lagen die Kosten für einen ersten Akupunkturbesuch zwischen 15 und 400 US-Dollar, wobei die durchschnittlichen Kosten bei 112 US-Dollar lagen. Die Spanne reichte vom niedrigsten Zuzahlungsbetrag bis zu den höchsten direkten Kosten. Die Kosten für einen Nachuntersuchungsbesuch lagen zwischen 15 und 300 US-Dollar, wobei die durchschnittlichen Kosten bei 85 US-Dollar lagen.

Eine Person kann die Kosten ihrer Akupunkturbehandlung vor der ersten Konsultation mit dem Arzt besprechen.

Zusammenfassung

Akupunktur ist eine ergänzende Therapie, bei der feine Nadeln in Akupunkturpunkte auf der Haut eingeführt werden. Untersuchungen deuten darauf hin, dass dies zu einer Verbesserung akuter und chronischer Schmerzen im unteren Rückenbereich führen kann. Allerdings sind weitere hochwertige Studien erforderlich, um die Wirksamkeit festzustellen.

Akupunktur ist im Allgemeinen ein sicheres Verfahren und schwerwiegende Nebenwirkungen sind selten. Schwangere oder Menschen mit bestimmten gesundheitlichen Problemen sollten jedoch vor einer Akupunkturbehandlung einen Arzt konsultieren.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier