Home Rückenschmerzen Kann ein Leistenbruch Rückenschmerzen verursachen?

Kann ein Leistenbruch Rückenschmerzen verursachen?

Ein Leistenbruch tritt auf, wenn ein Gewebe oder Organ eine Schwachstelle im umgebenden Muskel oder Bindegewebe durchdringt. Obwohl Hernien meist den Bauch und die Leistengegend betreffen, können bestimmte Arten auch Rückenschmerzen verursachen.

Obwohl Hernien manchmal Rückenschmerzen verursachen, verursachen nicht alle Hernien Rückenschmerzen.

Die spezifische Beziehung zwischen a Hernie und Rückenschmerzen können je nach Art der Hernie und den individuellen Umständen variieren.

In diesem Artikel werden Fälle untersucht, in denen Hernien Schmerzen verursachen können. zwei.

Leistenbruch und Rückenschmerzen

Kann ein Leistenbruch Rückenschmerzen verursachen?

In manchen Fällen kann ein Leistenbruch die umliegenden Nerven komprimieren oder reizen, was zu Rückenschmerzen führen kann.

Dies ist besonders relevant bei Vorfällen, die die Wirbelsäule oder Spinalnerven betreffen, wie zum Beispiel einem Bandscheibenvorfall.

Das Material des Bandscheibenvorfalls kann Druck auf die Spinalnerven ausüben und zu Rückenschmerzen führen, die bis in die Beine ausstrahlen können, den sogenannten Ischiasschmerzen.

Lesen Sie auch: 

Rückenschmerzen beim Niesen

Warum kann eine Person kopfüber hängen?

Was Sie über transforaminale epidurale Steroidinjektionen wissen sollten

Was Sie über das Bertolotti-Syndrom wissen müssen

Arten von Hernien, die Rückenschmerzen verursachen können

Wirbelsäulenhernie und Hernie Bauchschmerzen sind zwei unterschiedliche Erkrankungen, die unterschiedliche Bereiche des Körpers betreffen.

Wirbelsäulenhernie

Auch bekannt als Hernie Bei einer Bandscheibenerkrankung oder einem Bandscheibenvorfall handelt es sich um einen Zustand, bei dem sich eine der Bandscheiben zwischen den Wirbeln der Wirbelsäule ausbeult oder aus ihrer normalen Position herausbricht.

Dies kann im Halsbereich (Nackenbereich), im Brustbereich (mittlerer Rückenbereich) oder im Lendenbereich auftreten (unterer Rücken) der Wirbelsäule.

wenn Hernie Wenn die Bandscheibe auf nahegelegene Nerven drückt, kann dies zu Symptomen wie lokalisierten oder ausstrahlenden Schmerzen, Taubheitsgefühl, Kribbeln oder Schwäche führen zwei, Hals oder Extremitäten.

Wirbelsäulenhernien sind in der Regel auf eine Degeneration der Wirbelsäule, ein Trauma oder eine übermäßige Belastung der Wirbelsäule zurückzuführen.

Dreieckiger Leistenbruch der Lendenwirbelsäule

Der Begriff „lumbale Dreieckshernie“ bezieht sich im Allgemeinen auf eine seltene Bauchhernie, die als obere lumbale Dreieckshernie, Grynfeltt-Les Shaft-Hernie oder Petit-Hernie bekannt ist.

Dies geschieht im oberen Lendendreieck des unteren Rückens, einem kleinen anatomischen Raum, der von verschiedenen Muskeln und Faszien umgeben ist.

Zu den Symptomen einer lumbalen Dreieckshernie gehören eine sichtbare Ausbuchtung oder Schwellung im unteren Rückenbereich sowie Schmerzen oder Beschwerden an der Stelle der Hernie. Manchmal umfassen sie Symptome eines Darmverschlusses, wenn der Leistenbruch den Darm einklemmt oder verstopft.

Aufgrund ihrer Seltenheit und Lage kann es schwierig sein, lumbale Dreieckshernien genau zu diagnostizieren. Zur Bestätigung der Diagnose können bildgebende Untersuchungen wie Ultraschall oder Computertomographie (CT) erforderlich sein.

Für Menschen, die glauben, einen lumbalen Dreiecksbruch zu haben oder unter Symptomen im unteren Rückenbereich zu leiden, ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen, um eine Beurteilung und eine angemessene Behandlung vorzunehmen.

Kann ein Bauchbruch Rückenschmerzen verursachen?

Eine Bauchhernie tritt auf, wenn ein Organ oder Gewebe durch eine schwache Stelle oder Öffnung in den Muskeln der Bauchdecke gelangt. Sie verursachen im Allgemeinen keine Rückenschmerzen.

Zu den häufigsten Arten von Bauchhernien gehören Leistenhernien (in der Leistengegend), Narbenhernien (an der Stelle eines früheren chirurgischen Schnitts) und Nabelhernien (um den Bauchnabel herum).

Bauchhernien erscheinen meist als sichtbare Ausbuchtung oder Schwellung im betroffenen Bereich und können Unbehagen, Schmerzen oder ein Spannungsgefühl verursachen.

Schmerzen infolge von Bauchhernien sind jedoch in der Regel auf die Hernienstelle beschränkt und wirken sich möglicherweise nicht direkt auf den Rücken aus.

Wie kann man durch einen Leistenbruch verursachte Rückenschmerzen lindern?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Rückenschmerzen infolge eines Leistenbruchs zu lindern. Sie beinhalten:

  • Veränderung von Ruhe und Aktivität: Menschen sollten Aktivitäten oder Bewegungen vermeiden, die die Schmerzen verschlimmern, insbesondere solche, bei denen schweres Heben, Bücken oder Drehen erforderlich sind. Ruhe und eine Änderung der täglichen Aktivitäten können dazu beitragen, die Belastung des betroffenen Bereichs zu verringern und eine gewisse Linderung zu verschaffen.
  • Analgetikum: Freiverkäufliche nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs) wie Ibuprofen oder Naproxen-Natrium können die durch einen Leistenbruch verursachten Schmerzen und Entzündungen lindern. Es ist wichtig, die empfohlene Dosierung einzuhalten und medizinisches Fachpersonal zu konsultieren, wenn eine Person unter gesundheitlichen Vorerkrankungen leidet oder andere Medikamente einnimmt.
  • Kälte- oder Wärmetherapie: Eine Kältetherapie wie ein Eisbeutel oder eine Kältekompresse kann helfen, Entzündungen zu reduzieren und den Bereich zu betäuben. Alternativ kann das Anlegen eines Heizkissens oder einer warmen Kompresse auf die betroffene Stelle helfen, die Muskeln zu entspannen und Schmerzen zu lindern. Die betroffene Person sollte 15 bis 20 Minuten lang eine Wärme- oder Kältetherapie durchführen und dabei darauf achten, ihre Haut vor direktem Kontakt mit extremen Temperaturen zu schützen.
  • Physiotherapie und Bewegung: Die Durchführung spezifischer Übungen und physiotherapeutischer Techniken unter Anleitung ausgebildeter Fachkräfte kann dazu beitragen, die Muskeln rund um den Leistenbruch zu stärken, die Flexibilität zu verbessern und Schmerzen zu lindern. Diese Übungen stabilisieren im Allgemeinen die Wirbelsäule und unterstützen den betroffenen Bereich.
  • Haltung und Körpermechanik: Die Beibehaltung einer guten Körperhaltung und das Üben einer guten Körpermechanik können dazu beitragen, die Belastung des Rückens zu verringern und Hernien-bedingte Schmerzen zu lindern. Menschen sollten es vermeiden, über einen längeren Zeitraum krumm zu sitzen oder zu sitzen, und beim Heben oder bei der Ausführung alltäglicher Aktivitäten ergonomische Grundsätze anwenden.
  • Unterstützende Geräte: Das Tragen einer Orthese oder eines Stützgürtels, die speziell zur Unterstützung des Rückens entwickelt wurden, kann eine vorübergehende Linderung verschaffen, indem der Druck auf den Hernienbereich verringert und für zusätzliche Stabilität gesorgt wird.

Lesen Sie auch: 

Rückenschmerzen beim Niesen

Warum kann eine Person kopfüber hängen?

Was Sie über transforaminale epidurale Steroidinjektionen wissen sollten

Was Sie über das Bertolotti-Syndrom wissen müssen

Wann sollte man einen Arzt kontaktieren?

Bei Rückenschmerzen im Zusammenhang mit einem Leistenbruch sollten Sie sich an Ihren Arzt wenden, da dieser Ihnen eine entsprechende medizinische Beratung und Behandlung bieten kann.

Zu den Situationen, in denen es besonders wichtig ist, einen Arzt aufzusuchen, gehören:

  • starke oder sich verschlimmernde Schmerzen
  • ausstrahlender Schmerz oder Taubheitsgefühl
  • Darm- oder Blasenfunktionsstörung
  • Veränderungen der Symptome
  • anhaltender Schmerz
  • Unfähigkeit, Hernien zu Hause zu reduzieren
  • Schwierigkeiten beim Schlucken oder Atmen

Zusammenfassung

Nicht alle Hernien verursachen Rückenschmerzen und viele verlaufen asymptomatisch oder verursachen Symptome, die nichts mit dem Rücken zu tun haben.

Wenn eine Person unter Rückenschmerzen leidet und vermutet, dass diese mit einem Leistenbruch zusammenhängen könnten, ist es am besten, für eine ordnungsgemäße Beurteilung und Diagnose einen Arzt aufzusuchen.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier