Start Nutrition Gerollter vs. geschnittener Stahl vs. schneller Hafer: Was ist der Unterschied?

Gerollter vs. geschnittener Stahl vs. schneller Hafer: Was ist der Unterschied?

322
0

Wenn Sie an ein gesundes, herzhaftes Frühstück denken, können Sie an eine Schüssel heißen Hafers denken.

Dieses Getreide wird normalerweise gerollt oder gemahlen, um Haferflocken oder Mehl zum Backen zu erhalten.

Hafer wird auch in trockenem Heimtierfutter und in Viehfutter verwendet, um Tiere wie Pferde, Rinder und Schafe zu füttern.

Es ist ein ballaststoffreiches Kohlenhydrat, fettarm und reich an Eiweiß, Vitaminen und Mineralstoffen.

Es stehen verschiedene Sorten zur Auswahl, darunter Haferflocken, geschnittener Stahl und schnell kochender Hafer. Sie unterscheiden sich in ihrem Nährwertprofil und ihren Verarbeitungsmethoden.

In diesem Artikel werden die Hauptunterschiede zwischen Haferflocken, geschnittenem Stahl und schnellem Hafer erläutert, damit Sie den wählen können, der am besten zu Ihrer Ernährung und Ihrem Lebensstil passt.

Was ist geschnittener, schneller und gerollter Hafer?

Haferflocken vs Stahl geschnittenTeilen Sie auf Pinterest

Hafergrütze sind Körner von Hafer, von denen die Rümpfe entfernt worden sind. Die Rümpfe sind die harte Außenschale, die den Samen der Haferpflanze schützt.

Haferflocken, geschnittener, gerollter und schnell gerollter Hafer liegen in Form von Hafergrütze vor.

Hafergrütze, die für den menschlichen Verzehr bestimmt sind, sind Hitze und Feuchtigkeit ausgesetzt, wodurch sie lagerstabiler werden.

Die Hafergrütze wird dann auf verschiedene Arten zu geschnittenem, gerolltem oder schnellem Hafer verarbeitet, die alle unterschiedliche Eigenschaften aufweisen.

Stahlhafer

Stahlgeschnittenes Haferflockenmehl wird auch als irisches Haferflockenmehl bezeichnet und ist eng mit dem unverarbeiteten Haferflockenmehl verwandt.

Für die Herstellung von Stahlhafer werden die Grütze mit großen Stahlklingen in Stücke geschnitten.

Stahlhafer hat eine gröbere, weichere Textur und einen nussigen Geschmack als gerollter oder schneller Hafer.

Die Zubereitung dauert länger und die durchschnittlichen Garzeiten variieren zwischen 15 und 30 Minuten.

Sie können jedoch zuvor geschnittenen Stahlhafer einweichen, um die Garzeit zu verkürzen.

Haferflocken

Haferflocken oder altmodische Haferflocken sind Hafergrützen, die gedämpft und abgeflacht wurden.

Sie haben einen milderen Geschmack und eine weichere Textur und brauchen viel weniger Zeit als Stahlhafer, da sie teilweise gekocht wurden.

Die Zubereitung einer Schüssel Haferflocken dauert zwischen 2 und 5 Minuten.

Haferflocken können auch Produkten wie Keksen, Kuchen, Muffins und Brot zugesetzt werden.

Haferflocken

Schnellkoch- oder Schnellkochhafer sind Haferflocken, die einer zusätzlichen Verarbeitung unterzogen werden, um die Garzeit zu verkürzen.

Sie sind teilweise gedämpft und dann feiner als altmodischer Hafer.

Sie kochen in wenigen Minuten, haben einen süßen Geschmack und eine weiche, pastöse Konsistenz.

Schneller Hafer ist nicht dasselbe wie abgepackter Instant-Hafer, der manchmal andere Zutaten wie Magermilchpulver, Zucker und Aromen enthält.

Zusammenfassung Stahlhafer hat eine weiche Textur und einen nussigen Geschmack, während Instant-Haferflocken weicher mit einer weicheren Textur sind. Stahlhafer wird am wenigsten verarbeitet.

Gesundheitliche Vorteile von Hafer

Hafer hat viele gesundheitliche Vorteile.

Diese ballaststoffreichen Vollkornprodukte sind eine gute Proteinquelle und voller Vitamine, Mineralien und Antioxidantien.

Da sie kein Gluten enthalten, sind sie außerdem eine ausgezeichnete Wahl für Menschen mit Zöliakie oder Glutenunverträglichkeit.

Obwohl Hafer von Natur aus glutenfrei ist, sollten Zöliakiekranke Sorten wählen, die als glutenfrei eingestuft sind, um zu vermeiden, dass sie während der Verarbeitung mit Gluten kontaminiert wurden.

Eine halbe Tasse (40 Gramm) trockener Haferflocken enthält (1):

  • Kalorien: 154
  • Protein: 6 Gramm
  • Fett: 3 Gramm
  • Kohlenhydrate: 28 Gramm
  • Faser: 4 Gramm
  • Thiamin (B1): 13% der FEI
  • Eisen: 10% der FEI
  • Magnesium: 14% der FEI
  • Phosphor: 17% der FEI
  • Zink: 10% der FEI
  • Kupfer: 8% der FEI
  • Mangan: 74% der FEI
  • Selen: 17% der FEI

Hafer ist auch reich an nützlichen Verbindungen, einschließlich Antioxidantien und Beta-Glucan, einer Art löslicher Ballaststoffe, die mit gesundheitlichen Vorteilen verbunden sind (2).

Das in Hafer enthaltene Beta-Glucan senkt beispielsweise wirksam sowohl das « schlechte » LDL-Cholesterin als auch das Gesamtcholesterin, was dazu beitragen kann, dass Ihr Herz gesund bleibt.

Eine kürzlich durchgeführte Studie an 80 Personen mit hohem Cholesterinspiegel ergab, dass der Verzehr von 70 g Hafer über 28 Tage zu einer Verringerung des Gesamtcholesterins um 8% und des « schlechten » LDL-Cholesterins um 11% führte (3). .

Darüber hinaus hat sich gezeigt, dass Hafer den Gewichtsverlust unterstützt und den Blutzucker stabilisiert.

Das Beta-Glucan in Hafer hilft bei der langsamen Verdauung, was zu einem gesteigerten Völlegefühl und einem allmählicheren Anstieg des Blutzuckers führt.

In einer Studie mit 298 Personen mit Typ-2-Diabetes wurde bei Personen, die 100 Gramm Hafer pro Tag konsumierten, eine signifikante Verringerung des Blutzuckers beim Fasten und nach dem Essen festgestellt, verglichen mit Personen, die keinen Hafer konsumierten.

Darüber hinaus wies die Gruppe, die 100 Gramm Hafer pro Tag aß, einen signifikant höheren Körpergewichtsverlust auf, was die Forscher mit ihrer hohen Menge an Beta-Glucan in Verbindung brachten (4).

Zusammenfassung Hafer ist sehr nahrhaft und hat eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen. Das Essen kann helfen, Cholesterin zu senken, Blutzucker zu senken und beim Abnehmen zu helfen.

Ist ein Typ nahrhafter?

Die Vielfalt des Hafers auf dem Markt kann es den Verbrauchern erschweren, die gesündeste Option zu bestimmen.

Die nachstehende Tabelle vergleicht die Nährstoffunterschiede zwischen 2 Unzen (56 Gramm) Haferflocken, geschnittenem Stahl und schnellem Hafer (5, 6).

Haferflocken Stahlhafer Haferflocken
Kalorien 212 208 208
Kohlenhydrate 39 g 37 g 38 g
Protein 7 g 9 g 8 g
Fett 4 g 4 g 4 g
Faser 5 g 6 g 5 g
Zucker 1 g 0 g 1 g

Wie Sie sehen können, sind die Unterschiede zwischen diesen drei Hafersorten gering.

Zusätzlich ist eine entsprechende Studie mit statistischen Tests erforderlich, um diese Unterschiede zu bestätigen.

Aus den verfügbaren Daten geht jedoch hervor, dass es einige Unterschiede zwischen Haferflocken, Haferflocken und Haferflocken geben kann.

Stahlhafer kann einen höheren Fasergehalt haben

Da Stahlhafer am wenigsten verarbeitet wird, enthält er die meisten Ballaststoffe – allerdings mit einem sehr geringen Unterschied.

Die in Stahlhafer enthaltenen Ballaststoffe sind gut für die Verdauung, da sie die guten Bakterien im Darm nähren und den regelmäßigen Stuhlgang fördern (7, 8).

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass Hafer eine ausgezeichnete Faserquelle ist und dass der Fasergehalt zwischen geschnittenem, gerolltem und schnellem Hafer nur geringfügig variiert.

Stahlschnitthafer kann einen niedrigeren glykämischen Index haben

Der glykämische Index von Stahlhafer kann niedriger sein als der von gerolltem oder schnellem Hafer, was bedeutet, dass der Körper ihn langsamer verdaut und aufnimmt, was zu einem langsameren Anstieg des Blutzuckers führt (9). .

Lebensmittel mit einem hohen glykämischen Index verursachen schnellere Blutzuckerspitzen, während Lebensmittel mit einem niedrigeren glykämischen Index Energie langsamer abgeben und zur Stabilisierung des Blutzuckers beitragen können (10).

Aus diesem Grund ist Stahlhafer die beste Wahl für diejenigen, die eine bessere Kontrolle ihres Blutzuckers wünschen.

Zusammenfassung Stahlhafer hat einen etwas höheren Fasergehalt als Flocken und schnelle Flocken. Sie haben auch den niedrigsten glykämischen Index der drei Haferarten, was sie möglicherweise zur besten Wahl für die Kontrolle des Blutzuckers macht.

Welchen Typ solltest du wählen?

Obwohl geschnittener Stahlhafer etwas mehr Ballaststoffe enthält und einen niedrigeren glykämischen Index aufweist, sollten Sie gerollten und schnellen Hafer nicht vergessen.

Alle drei sind sehr nahrhaft und eine ausgezeichnete Quelle für Ballaststoffe, pflanzliches Eiweiß, Vitamine, Mineralien und Antioxidantien.

Das Wichtigste ist, dass Sie das Haferflocken auswählen, das am besten zu Ihrem Lebensstil passt.

Finden Sie eine Haferflocken, die Sie mögen

Bei der Auswahl der besten Haferflockenart für die Aufbewahrung Ihrer Speisekammer ist es wichtig, Ihre persönlichen Vorlieben zu berücksichtigen.

Die weiche Textur und der nussige Geschmack von Stahlhafer können für einige köstlich sein, für andere jedoch zu reich.

Haferflocken haben einen süßeren Geschmack und werden zu einer glatten, cremigen Konsistenz gekocht, die manche Menschen bevorzugen, Hafer aus Stahl zu schneiden.

Und da Stahlhafer am wenigsten verarbeitet wird, dauert die Zubereitung am längsten, was für manche Menschen ein Problem sein kann.

Während sich schnell gerollter Hafer in wenigen Minuten auf dem Herd zubereiten lässt, dauert die Zubereitung von Stahlhafer bis zu 30 Minuten.

Sie können Hafer jedoch im Voraus kochen, indem Sie ihn in einen Slow Cooker stellen oder in einen Topf mit kochendem Wasser geben und über Nacht ruhen lassen.

Darüber hinaus kann schnell gewalzter Hafer direkt in Backwaren eingearbeitet und sogar Smoothies zugesetzt werden, um den Fasergehalt zu erhöhen und Textur zu verleihen.

Vermeiden Sie zuckerhaltiges Haferflocken

Für welche Art von Hafer Sie sich auch entscheiden, es ist immer am besten, normalen, ungesüßten Hafer zu wählen.

Viele abgepackte Sorten enthalten viel zugesetzten Zucker, was sie zu einer ungesunden Wahl für das Frühstück macht.

Beispielsweise enthält eine Packung (43 Gramm) Instant-Ahorn und brauner Zuckerhafer 13 Gramm Zucker (11).

Dies entspricht mehr als vier Teelöffeln Zucker.

Zu viel zugesetzter Zucker kann sich negativ auf Ihre Gesundheit auswirken und zu einer Reihe von Erkrankungen führen, darunter Herzkrankheiten, Diabetes und Fettleibigkeit (12).

Aus diesem Grund ist es am besten, Ihre Beläge und Aromen zu ungesüßtem Hafer hinzuzufügen, um den zugesetzten Zucker zu minimieren.

Probieren Sie eine leckere Kombination aus frischen Beeren und gesunden Fetten wie ungesüßter Kokosnuss und gehackten Nüssen.

Zusammenfassung Flocken, Schnittstähle und Hochgeschwindigkeitsflocken sorgen für Nährstoffreichtum. Egal für welche Art Sie sich entscheiden, achten Sie darauf, ungesüßte Sorten zu wählen, um übermäßigen Zucker zu vermeiden.

Wie man Hafer in seine Ernährung einbaut

Sie können Hafer auf verschiedene Arten zu Ihrer Ernährung hinzufügen.

Obwohl sie am häufigsten zum Frühstück gegessen werden, können sie auch eine gesunde Wahl für Kohlenhydrate zum Mittag- und Abendessen sein.

Hier einige Ideen, wie Sie Hafer zu einem Teil Ihres Tages machen können:

  • Fügen Sie Ihrem Smoothie rohen Hafer hinzu, um die Ballaststoffe zu stärken.
  • Die Haferflocken mit den Avocado-Scheiben, Paprika, schwarzen Bohnen, Salsa und Eiern garnieren, um dem traditionellen Haferflocken einen Hauch von Geschmack zu verleihen.
  • Fügen Sie rohen Hafer zu hausgemachtem Brot, Keksen und Muffins hinzu.
  • Kombinieren Sie sie mit griechischem Joghurt und Zimt, um Hafer über Nacht in den Kühlschrank zu stellen.
  • Machen Sie ein hausgemachtes Müsli, indem Sie es mit Kokosöl, Zimt, Nüssen und getrockneten Früchten kombinieren und bei schwacher Hitze kochen.
  • Verwenden Sie sie anstelle der Semmelbrösel, um den Fisch oder das Huhn zu beschichten.
  • Integrieren Sie Hafer in Ihr Lieblingspfannkuchenrezept.
  • Verwenden Sie sie anstelle von Reis, wenn Sie Risotto zubereiten.
  • Haferflocken-Rezept mit gegrilltem Gemüse, Huhn und Tahini für ein zufriedenstellendes Mittag- oder Abendessen.
  • Fügen Sie sie Suppen hinzu, um Sahne zu schaffen, ohne viel Fett hinzuzufügen.
  • Mischen Sie den Hafer mit der Nussbutter und den getrockneten Früchten, formen Sie Kugeln und kühlen Sie für köstliche gesunde Energiebissen.
  • Die Paprikaschoten, Tomaten oder Zucchini mit einer Mischung aus Hafer, Zwiebeln, Ei und Käse füllen und für einen köstlichen Snack backen.

Zusammenfassung Hafer ist ein vielseitiges Lebensmittel, das zu jeder Tageszeit gegessen und zu süßen und herzhaften Gerichten hinzugefügt werden kann.

Das Endergebnis

Hafer ist ein ballaststoffreiches Getreide, das mit einer Reihe von gesundheitlichen Vorteilen in Verbindung gebracht wurde.

Wenn Sie Ihrer Ernährung mehr Hafer hinzufügen, können Sie Ihr Herz, Ihr Gewicht, Ihren Blutzucker und Ihren Blutzucker stabil halten.

Obwohl Stahlhafer einen niedrigeren glykämischen Index und einen etwas höheren Fasergehalt aufweist, weisen Haferflocken und Haferflocken ähnliche Ernährungsprofile auf.

Sofort abgepackte Sorten können jedoch viel zugesetzten Zucker enthalten. Es ist daher eine gute Idee, möglichst einfache und ungesüßte Hafersorten zu wählen.

Egal für welche Hafersorte Sie sich entscheiden, listen Sie sie nicht als Frühstücksnahrung auf.

Sie treffen zu jeder Tageszeit eine gute Wahl, einschließlich Mittag- und Abendessen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein