Wenn Sie jemals die Zutatenliste eines Proteinzusatzes wie eines Proteinriegels gelesen haben, haben Sie wahrscheinlich den Begriff „Milchproteinisolat“ gesehen.

Milchproteinisolat ist eine Art Proteinzusatz aus Magermilch. Hersteller fügen es häufig proteinreichen Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln hinzu, um ihren Proteingehalt kostengünstig zu erhöhen und dabei den Geschmack kaum zu beeinflussen.

Milchproteinisolat enthält eine Mischung aus Kasein und Molkenprotein in einem ähnlichen Verhältnis wie in Kuhmilch.

Dieser Artikel bietet einen Überblick über das Milchproteinisolat, einschließlich seiner Ernährung und Vorteile und wie es sich von anderen Proteinzusätzen auf dem Markt unterscheidet.

Milchproteinisolat: Eine Frau, die einen Löffel Proteinpulver in einen Becher gießt

type = « 4c327478ed8696c6fbb20aa7-text / javascript »>

Fotografie von Aya Brackett

Was ist Milchproteinisolat?

Zusammenfassung

  • Was ist Milchproteinisolat?
  • Ernährung
  • Vorteile
    • Verlangsamt die Verdauung
    • Kann Ihnen helfen, Muskelmasse aufzubauen
    • Kann Ihnen beim Abnehmen helfen
    • Andere gesundheitliche Vorteile
  • Mögliche Nachteile
  • Verwendung, Dosierung und Empfehlungen
      • Das Endergebnis

Milchproteinisolat ist ein Proteinprodukt, das aus Magermilchpulver gewonnen wird.

Hersteller verwenden Filterverfahren wie Mikrofiltration, Ultrafiltration und Diafiltration. Diese entfernen alle oder die meisten Mineralien und Laktose, eine Zuckerart, die natürlicherweise in Milchprodukten vorkommt ().

Das Ergebnis ist ein Pulver, das mindestens 90% Protein enthält. Es gibt zwei Haupttypen von Protein in Milch und Milchproteinisolat enthält beide.

Sie sind möglicherweise mit Molkenproteinpulver und Kaseinproteinpulverpräparaten vertraut. Im Gegensatz zu Milchproteinisolaten enthalten diese nur eine Proteinart.

Milchproteinisolat hat ein ähnliches Verhältnis von Kasein und Molkenprotein wie das in Milch natürlich vorkommende Verhältnis – 80% Kasein zu 20% Molke (,).

Da es viel mehr Kasein als Molke enthält, ist das Milchproteinisolat wie Kasein langsam verdaulich. Wenn Sie Molkenprotein allein einnehmen, nimmt Ihr Körper es leicht auf und erhöht schnell den Aminosäurespiegel in Ihrem Blut ().

Milchproteinisolat wird anders hergestellt als andere Proteinpulver auf Milchbasis, wie Kaseinpulver oder Molkepulver. Es wird aus Magermilch hergestellt, während Molke- und Kaseinpulver aus den Molke- bzw. Kaseinanteilen der Milch hergestellt werden.

Zusammenfassung

Milchproteinisolat wird durch Filtrationsverfahren aus Magermilchpulver hergestellt. Es hat eine ähnliche Proteinzusammensetzung wie Milch, mit 80% seines Kaseinproteins und 20% Molke.

Ernährung

Milchproteinisolat hat ein gesundes Ernährungsprofil, was bedeutet, dass es eine großartige Ergänzung Ihrer Ernährung sein kann.

Hier ist eine Aufschlüsselung der Ernährung des Milcheiweißisolats pro Standard-1-Unze (30 Gramm) Messlöffel ():

  • Kalorien: 110
  • Protein: 25 Gramm
  • Groß: 1 Gramm
  • Kohlenhydrate: weniger als 1 Gramm

Milchproteinisolat hat ein Aminosäureprofil ähnlich dem von Milch. Es enthält alle neun essentiellen Aminosäuren – diejenigen, die Ihr Körper nicht selbst produzieren kann ().

Dies macht Milchproteinisolat zu einer gesunden Ergänzung von Produkten wie Proteinriegeln und proteinreichen Lebensmitteln wie proteinreichem Joghurt.

Milch und Milchproteinisolate sind reich an (BCAAs), was das Muskelwachstum und die Muskelleistung fördern kann. Dies schließt das wichtige BCAA-Leucin ein, das die vorteilhafteste Aminosäure für das Muskelwachstum zu sein scheint (,).

Zusammenfassung

Milchproteinisolat ist eine großartige Proteinquelle und enthält alle essentiellen Aminosäuren, die Ihr Körper benötigt. Es ist auch eine gute Quelle für verzweigtkettige Aminosäuren wie Leucin, die für das Muskelwachstum und die Regeneration wichtig sind.

Vorteile

Milchproteinisolat ist proteinreich und hat Eigenschaften im Zusammenhang mit gesundheitlichen Vorteilen.

Verlangsamt die Verdauung

Das Milchproteinisolat besteht hauptsächlich aus Kaseinprotein. Es dauert eine Weile, bis Ihr Körper dieses Protein verdaut und absorbiert, da Kaseinproteine ​​die Textur ändern und in Ihrem Magen fester werden, wodurch sich ihre Aminosäuren langsam und gleichmäßig freisetzen ().

Die langsame und stetige Zufuhr von Aminosäuren, die Kasein während seiner Verdauung liefert, kann dazu beitragen, Ihre Muskeln zu erhalten. Dies bedeutet, dass das Milchproteinisolat dazu beitragen kann, den Muskelabbau zu verhindern.

Aus diesem Grund empfehlen Experten, Caseinprotein vor dem Schlafengehen einzunehmen, um eine konstante Dosis an Aminosäuren zu erhalten, wenn Sie ohne Nahrung sind. Dies kann besonders nützlich sein, um nach dem Krafttraining früher am Tag Muskelmasse aufzubauen ().

Kann Ihnen helfen, Muskelmasse aufzubauen

Milchproteinisolat ist reich an Protein und Aminosäuren, was bedeutet, dass es sich hervorragend für das Muskelwachstum eignet.

Es enthält alle neun essentiellen Aminosäuren, die Ihr Körper nicht auf natürliche Weise produzieren kann, und es ist eine gute Quelle für die Aminosäure Leucin, die beim Start der Muskelproteinsynthese hilft ().

Falls gewünscht, kann Milchproteinisolat eine nützliche Option sein.

Eine Studie mit 16 gesunden Männern mittleren Alters ergab beispielsweise, dass Milchprotein einen ähnlichen Effekt wie Molkenprotein bei der Stimulierung des Muskelwachstums hat ().

Untersuchungen legen außerdem nahe, dass Milchprotein das Muskelwachstum schneller als Kaseinprotein und über einen längeren Zeitraum als Molkenprotein stimulieren kann ().

Im Vergleich zu pflanzlichen Proteinen wie Milchproteinen scheinen Milchproteine ​​das Muskelwachstum wirksamer zu fördern (,).

Kann Ihnen beim Abnehmen helfen

Milchproteinisolat ist eine reichhaltige Proteinquelle, die ein wichtiger Nährstoff für den Fettabbau ist.

Untersuchungen legen nahe, dass proteinreiche Diäten die Produktion von Hormonen erhöhen können, die Ihren Appetit reduzieren, wie YY-Peptid (PYY) und Glucagon-ähnliches Peptid-1 (GLP-1). Sie können auch den Spiegel von Hungerhormonen wie Ghrelin (,,) senken.

Eine Erhöhung Ihrer Proteinaufnahme kann auch Ihren Stoffwechsel ankurbeln und Ihnen helfen, mehr Kalorien zu verbrennen.

Dies liegt daran, dass Ihr Körper beim Abbau von Eiweiß mehr Kalorien verbrennt als beim Abbau anderer Arten von Lebensmitteln. Der Abbau von Protein stimuliert Prozesse, die mehr Kalorien verbrennen, wie beispielsweise die Produktion von Glukose aus Protein (,).

Zusätzlich kann Milchproteinisolat füllender sein als andere Arten von Protein, wie Molke. Dies liegt daran, dass es einen hohen Anteil an Kaseinprotein enthält, das Ihr Körper langsamer verdaut und das Ihnen helfen kann, sich länger voll zu fühlen ().

Andere gesundheitliche Vorteile

Milchproteinisolat hilft Ihnen nicht nur, sich länger satt zu fühlen und trägt zu Veränderungen in Ihrer Körperzusammensetzung bei, sondern kann auch andere Vorteile haben, wie z.

  • Verbesserte Knochenstärke. Untersuchungen legen nahe, dass die regelmäßige Einnahme eines Proteins auf Milchbasis zur Erhöhung der Knochendichte beitragen kann, indem das Knochenwachstum gefördert und der Knochenabbau bekämpft wird (,).
  • Immunvorteile. Eine Überprüfung von 16 Studien ergab, dass der regelmäßige Verzehr von Milchprodukten eine signifikante entzündungshemmende Wirkung bei Menschen mit Übergewicht oder Adipositas und metabolischem Syndrom oder Typ-2-Diabetes sowie bei Menschen ohne.

Zusammenfassung

Untersuchungen legen nahe, dass Milchproteinisolat mehrere potenzielle Vorteile bietet, z. B. die Unterstützung des Muskelwachstums, die Förderung des Fettabbaus, den Knochenaufbau und die Stärkung der Immunität.

Mögliche Nachteile

Obwohl Milcheiweißisolat viele Vorteile hat, kann es bei manchen Menschen Probleme verursachen.

Für den Anfang ist Milchproteinisolat nicht für Menschen mit Allergien gegen Kuhmilchprotein geeignet ().

Der Konsum von zu viel Milchproteinisolat kann Verdauungsprobleme wie Blähungen, Gase, Krämpfe und Übelkeit verursachen. Die meisten Menschen können jedoch eine moderate Aufnahme von 1 bis 2 Messlöffeln in einer Sitzung tolerieren.

Obwohl das Milcheiweißisolat relativ laktosearm ist, können bei einigen Menschen unerwünschte Nebenwirkungen auftreten, wenn sie das Milcheiweißisolat einnehmen.

Darüber hinaus ist Milchproteinisolat nicht so weit verbreitet wie andere Proteinzusätze – wie Molke, Kasein, Ei, Hanf und braunes Reisprotein -, so dass es möglicherweise schwieriger zu kaufen ist.

Zusammenfassung

Milchproteinisolat verursacht bei den meisten Menschen wahrscheinlich keine Nebenwirkungen, ist jedoch nicht für Menschen mit Allergien gegen Kuhmilch geeignet. In übermäßigen Dosen kann es Verdauungsprobleme verursachen.

Verwendung, Dosierung und Empfehlungen

Milchproteinisolat ist relativ kostengünstig, vielseitig und einfach zu Ihrer Ernährung hinzuzufügen.

Sein neutraler Geschmack macht es einfach, Lebensmitteln zuzusetzen, um ihren Proteingehalt zu erhöhen. Dies ist einer der Hauptgründe, warum Unternehmen Proteinpräparaten wie Proteinriegeln häufig Milchproteinisolate hinzufügen.

Sie können Smoothies, Aufläufen, Müsli und Suppen Milchproteinisolat hinzufügen.

Da es langsam verdaut wird, kann sich das Milcheiweißisolat vor dem Schlafengehen oder kurz vor einer Zeit als nützlich erweisen, in der Sie wahrscheinlich wenig zu essen haben. Ihr Körper wird es über einen längeren Zeitraum verdauen und Ihnen helfen, satt zu bleiben.

Trotzdem ist es völlig normal, zu jeder Tageszeit ein Milchproteinisolat einzunehmen.

Eine Möglichkeit besteht darin, 1 bis 2 Messlöffel (etwa 25 bis 50 Gramm) Milchpulver-Isolat mit Wasser zu mischen und vor dem Schlafengehen zu trinken.

Zusammenfassung

Milchproteinisolat ist sehr vielseitig und aufgrund seines neutralen Geschmacks leicht in Gerichte einzubauen. Sein hoher Kaseingehalt macht es ideal als nächtliche Proteinergänzung. Sie können es jedoch zu jeder Tageszeit nutzen.

Das Endergebnis

Milchproteinisolat ist ein Proteinprodukt aus Magermilchpulver.

Hersteller fügen es häufig Proteinzusätzen hinzu, um ihren Proteingehalt zu erhöhen, möglicherweise weil es einen neutralen Geschmack hat und relativ kostengünstig ist.

Aufgrund seines hohen Proteingehalts kann Milchproteinisolat bestimmte gesundheitliche Vorteile bieten, z. B. die Förderung des Muskelwachstums, die Förderung des Fettabbaus und die Stärkung der Knochen. Es hat auch einen hohen Kaseingehalt, der helfen kann, den Muskelabbau zu bekämpfen, insbesondere nachts.

Sein neutraler Geschmack macht es sehr vielseitig und einfach in Ihre Ernährung zu integrieren. Sie können es vielen Gerichten wie Smoothies, Suppen, Aufläufen und Müsli hinzufügen, um deren Proteingehalt zu erhöhen.

type = « 4c327478ed8696c6fbb20aa7-text / javascript »>

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein